Gletschergarten Luzern · Denkmalstrasse 4 · CH-6006 Luzern · Tel. 041 410 43 40 · info nospam@nospam.nospam gletschergarten.ch

Modelle der Landschaft - Pfyffer-Relief

Pfyffer-Relief Bild 42

Relief der Urschweiz

Der im Solde des französischen Königs gestandene Franz Ludwig Pfyffer von Wyher erstellte zwischen 1749 und 1786 das "Relief der Urschweiz". Es basiert auf seinen eigenen Vermessungen und wurde im Massstab von zirka 1:11'500 erstellt. Es gilt als weltweit ältestes Landschaftsrelief und ist Pionierwerk der Schweizer Kartographie.

Das über 25m2 grosse Relief ist materieller Ausdruck eines aufgeklärten Zeitgeistes. Erst im Zuge der späteren Koalitionskriege erlangte es für kurze Zeit militärische Bedeutung: Unter grossem Zeitdruck galoppierte der französische General Massena am 29. September 1799 von Zürich nach Luzern, um am verlässlichen Relief von Pfyffer einen Kampfplan gegen die Russen unter General Suworow zu entwickeln. Bereits am Tag danach kam es im Schwyzerischen Muotatal zu ersten Kampfhandlungen. Diese sind im Muotatal-Relief des Gletschergartens als Zeitraffer dargestellt.

Mit dem "Relief der Urschweiz" verfügt der Gletschergarten über ein kulturhistorisches Pionierwerk ersten Ranges. In einem Buch des Zürcher Historikers Andreas Bürgi wird das Leben von Pfyffer und das historische Umfeld des Reliefs beleuchtet. Die Dissertation von Jana Niederöst an der ETH Zürich fokussiert vermessungstechnische Aspekte und belegt die phänomenale Genauigkeit von Pfyffer's Vermessungen.

Das unter Denkmalschutz stehende Meisterwerk befindet sich als Dauerleihgabe der Korporation Luzern seit 1873 im Museum des Gletschergartens. 

Pfyffer-Relief Bild 251
Pfyffer-Relief Bild 252
Pfyffer-Relief Bild 253



a-gmuer.net